Selbstbefriedigung

Selbstbefriedigung ist gut,
"Indem wir uns Zeit lassen, experimentieren und herausfinden, was uns gefällt, werden wir automatisch auch aufmerksamere - und damit bessere - Liebhaber. Spielerisches und genüssliches Masturbieren kommt den Männern selbst und ihren Partnerinnen zugute." (Steve Biddulph "Männer auf der Suche")

Selbstbefriedigung ist schlecht,
• wenn auf Pornografie und Macht-Fantasien basierend
• gegen Einsamkeit
• als Ersatzbefriedigung
• wenn man nicht die nötige Privatsphäre dazu hat
• Angst hat vor "schlechtem Gewissen"

dann kann Masturbation im Jugendalter zu einer ungesunden Einstellung der Sexualität gegenüber führen.

Selbstbefriedigungszwang:
Was ist Sexsucht?
Hier selbst im Forum für Sexsucht lesen

 

Das ist die alternative Textseite, wenn kein Flashplayer vorhanden ist!
Die Lernplattform ist interaktiv und benötigt den Flashplayer mindestens Version 6.
Sie können ihn hier herunterladen:
Flashplayer download ODER sie haben Probleme oder Fragen?